Hauskreis

Der Hauskreis ist ein Angebot zum Singen, Beten, Bibellesen und Austauschen in zwangloser Umgebung.

Aktuell sind im Hauskreis 9 Personen (Ehepaare und Singles) im mittleren Alter. Wir treffen uns 14tägig mittwochs abends von 20.00 bis 22.00 Uhr in verschiedenen Privatwohnungen.

Im Hauskreis ist es uns wichtig in guter Gemeinschaft Bibeltexte zu lesen und darüber zu diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht theologische Feinheiten sondern die Frage der Übertragung des Bibeltextes in unser Leben und die Umsetzung im Alltag.

Neben den "normalen" Hauskreisabenden treffen wir uns zu besonderen Aktivitäten, z. B. ein Grillabend, Ausflüge, Wanderungen.

Die Teilnahme am Leben der Gemeinde durch Gottesdienstbesuch, Mithilfe bei Gemeindeaktivitäten und Ähnliches ist uns wichtig.

Wenn Sie Interesse haben den Hauskreis kennenzulernen, senden Sie uns bitte eine Kontaktanfrage oder sprechen Sie im Gottesdienst den Pfarrer oder die Mesnerin an.

Besuch im Labyrinth

Unterwegs im Labyrinth

Am 5. August 2015 stand eine besondere Aktivität auf dem Programm. Zusammen mit Pfarrer Dr. Reinhuber besuchten wir das Labyrinth der kath. Kirchengemeinde St. Albert in Stuttgart-Zuffenhausen.

In seiner Einleitung berichtete Pfarrer Reinhuber über die Bedeutungen des Labyrinths in der Antike und in der christlichen Symbolik. Ein Labyrinth ist kein Irrgarten, wie man oft fälschlicherweise annimmt. Im kreisrunden Labyrinth gibt es einen Eingang von dem aus man direkt auf das Ziel, die Mitte des Kreises, zugeht. Aber dann ist man gezwungen dem abbiegenden Weg zu folgen und verliert das Ziel zunächst aus den Augen. Bei der Konzentration auf den Weg kommt man aber konsequenterweise immer zum Ziel. 

In meditativer Weise haben wir uns dann in der Stille auf den Weg gemacht um über eine bestimmte Situation zu reflektieren oder über einen bestimmten Menschen nachzudenken und für ihn zu beten.

In der einsetzenden Dämmerung tauschten wir anschließend über unsere Erfahrungen mit diesem besonderen Erlebnis aus.