Treffpunkt Leselust

Lesen Sie gerne? Würden Sie sich gerne mit anderen darüber austauschen? Haben Sie Interesse an Vorschlägen für gute Lektüre?

Dann wäre der Treffpunkt Leselust vielleicht etwas für Sie! Ein Lesekreis für Lesefreudige, Bücherwürmer und Leseratten aller Art.

Ungefähr einmal im Monat gibt es ein Treffen; meistens am letzten Dienstag eines Monats, um 19.30 Uhr im Gruppenraum der Dreifaltigkeitskirche, Elbestraße 75.

Nähere Infos zur Gruppe über Pfarrer Reinhuber.

Mit den dramatischen Umständen der Corona-Krise werden die nächsten geplanten Treffen leider auch ausfallen. Wir wollten von Petra Morsbach den Roman "Gottesdiener" lesen. Danach von Shumona Sinha "Erschlagt die Armen!" (Klingt schrecklich, ist Literatur - und ist natürlich nicht wörtlich zu nehmen!!).

Das gute beim Lesen ist, dass man es allein für sich tun kann. Aber mit Austausch ist es dann natürlich noch schöner. Kommt sicher noch... Und jetzt geht es halt per Mail oder Telefon. Stichwort "Leselust am Telefon". Anruf (0711 591 365) genügt und löst vielleicht einen kleinen Literatur-Dialog aus. 

Ein gerade ganz aktuelles Buch ist auch der Klassiker von Albert Camus: "Die Pest" (1947). Vielschichtig, vieldeutig, mit philosophischen und religiösen Herausforderungen. Unbedingt mal reinschauen, wenn man/frau es gerade zuhause hat...

Herzliche Einladung an alle Leselustigen!!